Sonntag, 6. Dezember 2015

JaschiLive #2 endlich wieder Bloggen... falscher Schlafrhythmus, Volleyballfiasko

Hallo nicht vorhandener Leser dieses Blogs...

lang ist es her, dass wir uns mal wieder sprechen und ich muss dir sagen:
Meine Fresse siehst du scheiße aus!
Nein, natürlich nicht. 
Cool wieder hier mal was zu schreiben, nach gefühlt 2 Wochen Pause.
Still und heimlich sind es 300 Nemos über den Monat geworden. Hallo ihr nicht vorhandenen da draußen, schön das es euch gibt!
Jetzt aber los.
Ich hab einiges zu erzählen:

Ich hab das 10-Fingerschreiben aufgegeben. Nach 2 Tagen. Also die Übungen mach ich noch (manchmal), aber immer wenn ich schnell schreiben muss, oder will (so wie jetzt) falle in alte Muster zurück, was man laut Anleitung auf jeden Fall vermeiden soll...
Ja ja blabla... drauf geschissen!
Ich mach die Übungen einfach weiter und irgendwann ist die Umstellung ganz automatisch...oder so.

Ich war lange weg und dafür gibt es eigentlich keinen Grund...
Es ist nicht wirklich viel passiert außer einer weiteren langen Barnacht, einer kompletten Woche mit falschem Schlafrhythmus, dank der langen Barnacht und, dass ich 3 oder 4 mal Klöße mit Rot- und Grünkohl gegessen habe in den letzten 14 Tagen.
Perfekte Weihnachtsvorbereitung.

Ich denke ich hab in letzter Zeit nichts geschrieben, weil ich einfach zu faul war und...ja das war es eigentlich.
Und müde.
Richtig attraktiver Kerl in ich wa?
Müde, faul und viel am fressen...
Oh und gestern wollte ich Volleyball spielen gehen...hat auch nicht funktioniert.
Wartet. Das muss ich euch ganz erzählen:

Vielleicht wisst ihr schon, dass ich sehr gerne Volleyball spiele. Es ist ein, wenn nicht sogar DER Lieblingsport von mir. 
Mega spontan hatten wir (ein paar Kumpels und ich) am Donnerstag uns dazu entschieden, dass wir am Samstag Volleyball spielen wollten.
Natürlich in der Halle, wir sind ja nicht komplett bescheuert.
Also früh morgens, am Samstag, angerufen und einen Platz für 2 Stunden gemietet...dachten wir.

Ich selbst hatte von Freitag zu Samstag nur drei Stunden geschlafen und war heil froh, dass ich mich nicht um die Reservierung kümmern musste.
Abgeholt werden sollte ich auch noch, eigentlich war alles geil...noch.
Entspannte Hinfahrt, alle waren schon ziemlich heiß drauf endlich mal wieder zu spielen.

Und dann...ja dann standen wir da, blickten fragend den Kerl hinter dem Tresen an, der genauso fragend zurück blickte. 
Anscheinend gab es keine Buchung von uns für die Uhrzeit. Generell gab es keine Buchung auf unseren Namen. Allerdings hatten wir angerufen und sogar das Anrufprotokoll noch am Start.
Nützt aber nichts, wenn alle Plätze belegt sind.
Interessanter Weise grinsten die Angestellten des Beach-Centers wissend, als ich fragte wer denn um die Uhrzeit, zu der wir gebucht hatten, gearbeitet hat.
Anscheinend gab es nur eine Mitarbeiterin, die in Frage kam und der, nach dem Lächeln ihrer Kollegen zu urteilen, so ein Fehler auch zuzutrauen war.
Das nennt man wohl einen Griff ins Klo!
Also was haben wir gemacht?
Wir sind nach Hause und haben ein Bananenbrot-Frustessen veranstaltet.
Das hat erstaunlich gut funktioniert.
Danach noch rüber zu einem Kumpel, um ein bisschen am Lagerfeuer zu chillen und zu quatschen.
Doch irgendwie konnte all das den Abend nicht mehr retten.
Und so fuhren wir um kurz vor 11 frierend, und immer noch leicht gefrustet nach Hause.

Ich denke das reicht für heute.
Falls ihr mal was bucht, macht es richtig!
Bis Morgen
Jay/Jaschi

PS: Ich schreibe jetzt immer dazu, welche Musik ich beim Bloggen höre.
Also:
Evanescence
Fallen (2003)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen